Unternehmenswerte – die Grundpfeiler der Unternehmenskultur

  • Nathalie
  • Januar 30, 2019
  • 10 min

Unternehmenswerte (oder: Company Values) stellen einen wichtigen Teil der Unternehmensidentität dar. Sie sind nicht nur die Grundpfeiler einer gut gelebten Unternehmenskultur, sondern zeigen dir und deinen Mitarbeitern auch die notwendigen Richtlinien im Arbeitsalltag auf. Erfahre in diesem Artikel, warum gut formulierte Unternehmenswerte goldwert sind.

Bei kununu ist es uns nicht nur wichtig, dass alle Mitarbeiter unsere Unternehmenswerte kennen, sondern auch, dass diese täglich aktiv gelebt werden. Dazu findet sich in jedem unserer Büros, sei es in Wien, Berlin, Boston oder Porto, eine ganz besondere Wand: die Kudo Wall.

Möchte eine Mitarbeiterin eine Kollegin zum Beispiel loben, weil diese ihren Job mit Blick auf unsere Werte erfüllt, dann kann sie dies einfach durch einen kurzen Zettel in unserer Kudo Box tun. Diese wird wöchentlich geleert und die Kudos werden an die Wand gepinnt und in einem eigenen Slack-Channel geteilt. So ist für alle gut sichtbar, welche Werte wir verfolgen und wie diese täglich durch viele kleine und große Taten gelebt werden. Das Schöne daran: Das Feedback kommt nicht erst in seltenen Feedbackgesprächen, sondern wöchentlich von den eigenen Kollegen.

Warum sind Unternehmenswerte wichtig?

Unternehmenswerte sind das Fundament einer gut gelebten Unternehmenskultur, die maßgeblich die Identität des Unternehmens bestimmen und den Mitarbeitern feste Handlungsstrategien für die tägliche Interaktion mit Kunden und Kollegen an die Hand geben. Sie sind wie einzigartige Charaktereigenschaften zu sehen, die von allen Mitarbeitern akzeptiert und unterstützt werden und dein Unternehmen von Mitbewerbern abgrenzen. In einem Artikel über werteorientierte Unternehmenskultur beschreibt XING-Coach Michael Mayer den Zusammenhang folgendermaßen:

Gemeinsame Grundwerte [dienen] als Kern einer Unternehmenskultur und ermöglichen ein schnelles und routiniertes Handeln im Unternehmensalltag und stellen so einen Mechanismus zur Komplexitätsreduktion dar. […] Die Kooperation der Mitarbeiter untereinander wird erhöht, was den entscheidenden Mehrwert des Teams gegenĂĽber der Einzelleistung erzeugt.
Michael Mayer

Zudem fördern gemeinsame Unternehmenswerte, die jeder Einzelne mit dem Unternehmen teilt, die Identifikation mit dem Unternehmen. Der sogenannte „Person-Organization fit“, also die Übereinstimmung der persönlichen Werte und Ziele des Mitarbeiters mit denen des Unternehmens, hat dabei laut einer Studie einen positiven Effekt auf die Zufriedenheit, das Engagement und auf die Wahrscheinlichkeit, dass Mitarbeiter auch Aufgaben übernehmen, die nicht explizit Teil ihres Jobs sind.

Auch bei der Einstellung neuer Mitarbeiter zahlen sich klar formulierte Unternehmenswerte aus, da Firmen, die klaren Unternehmenswerten folgen, sich auch beim Recruiting strikt daran orientieren. Wenn du und dein Team ganz genau wisst, worauf ihr bei der Zusammenarbeit wert legt, fällt es um einiges leichter, die Bewerber auszuwählen, die auch wirklich zu euch passen. Ganz nach dem Leitsatz „you can train a lot of skills. Values, they’re kinda set“ solltest du Bewerber, die zwar gute fachliche Qualifikationen haben, aber nicht deine Unternehmenswerte teilen, lieber gehen lassen.

Doch was sind eigentlich Unternehmenswerte?

Damit dein Unternehmen auch wirklich von einer Ausarbeitung der Unternehmenswerte profitiert, ist es wichtig, zu verstehen, was genau Unternehmenswerte eigentlich sind. Eine besonders detaillierte, aber sehr hilfreiche Einteilung liefert der FĂĽhrungsexperte Patrick M. Lencioni mit einer Einteilung in vier verschiedene Werte-Arten, die in einem Unternehmen zusammenwirken:

Core values

Core Values sind Werte, die tief in die DNA deines Unternehmens verwoben sind und dein Unternehmen von anderen Mitbewerbern abheben. Sie bestimmen jede Handlung, jede Interaktion mit Kunden oder Kollegen und haben einen wesentlichen Einfluss auf die Arbeitseinstellung, Zufriedenheit und die Unternehmenskultur. Core Values dürfen zu keiner Zeit zugunsten kurzfristiger Erfolge oder aus Bequemlichkeit vernachlässigt werden.

Core Values beschreiben den Ist-Zustand deiner Unternehmenswerte. Sie sollten so spezifisch gewählt werden, dass jedes Teammitglied sie versteht und sie täglich im Umgang miteinander umsetzen kann.

Aspirational values

Unter Aspirational Values versteht Patrick M. Lencioni Werte, die dem Unternehmen für den zukünftigen Erfolg wichtig sind, ihm im Gegensatz zu den Core Values derzeit jedoch noch fehlen. Bei diesen Werten solltest du darauf achten, dass sie die Core Values nicht abschwächen oder sogar in Konflikt zu ihnen stehen.

Aspirational Values sind Werte, nach denen dein Unternehmen derzeit noch nicht handelt, die aber fĂĽr den zukĂĽnftigen Erfolg wichtig sind.

Permission-to-play values

In dieser Rubrik finden sich die Mindestanforderungen an das Sozialverhalten deiner Mitarbeiter wie zum Beispiel Ehrlichkeit, Respekt und Integrität. Diese Werte weichen allgemein nicht so stark von den Permission-to-play Values anderer Unternehmen ab, wodurch sie nicht dabei helfen, das Unternehmen von Wettbewerbern abzugrenzen. Da sie aber absolute Grundwerte für die Zusammenarbeit darstellen, solltest du immer darauf achten, dass sie eingehalten werden.

Permission-to-play Values beschreiben das MindestmaĂź an Grundwerten.

Accidental values

Mit der Zeit können durch das Zusammenwirken unterschiedlicher Persönlichkeiten in deinem Unternehmen Werte entstehen, die du nicht aktiv gefördert hast. Manche dieser Werte haben einen positiven Einfluss auf die Zusammenarbeit, zum Beispiel wenn Know-how immer sofort abteilungsübergreifend zur Verfügung gestellt wird, obwohl dies kein Core Value ist. Andere Accidental Values können der Atmosphäre jedoch auch schaden und sollten schnellstens bekämpft werden, wie zum Beispiel das aktive Zurückhalten von Informationen.

Accidental Values sind Werte, die von Führungskräften nicht gepflegt werden, die aber dennoch die Unternehmenskultur beeinflussen. Schädliche Werte sollten allerdings beseitigt werden.

Es ist wichtig, dass der Unterschied zwischen Core Values und den andere Value-Formen berücksichtigt wird. Es bringt kaum etwas, einen Wert als Core Value zu definieren, der nicht den jetzigen Zustand deiner Unternehmenskultur beschreibt, sondern ein Wunsch für die Zukunft ist (Aspirational Value). Gleichzeitig legen zu allgemein gehaltene Values (Permission-to-play values) nicht den Grundstein für eine einzigartige Unternehmensidentität, sondern grasen nur Allgemeinplätze ab.

Warum du auf unehrliche Werte verzichten solltest

Work-Life-Balance, Nachhaltigkeit, Innovation, Diversität, Gesundes Arbeiten – das sind alles gute Werte – wenn sie denn auch wirklich gelebt werden. Mit der Formulierung von Unternehmenswerten, solltest du nicht nur darauf achten, was schön klingt oder derzeit ein gefragter Wert ist, sondern was deine Firma wirklich ausmacht. Denn deine Glaubwürdigkeit ist ein wichtiger Wert, den du nicht aufs Spielen setzen solltest.

An dieser Stelle hilft dir vielleicht noch einmal der Blick auf die verschiedenen Value-typen. Ist zum Beispiel Nachhaltigkeit wirklich ein Core Value, den ihr jetzt schon lebt oder wurden nach der letzten Firmenfeier säckeweise Plastikgeschirr weggeworfen? Ist es dann doch eher ein Aspirational Value, auf den ihr hinarbeitet und es werden bald Maßnahmen in Kraft gesetzt, um Nachhaltigkeit zu einem wichtigen Bestandteil eures Alltags zu machen?

Auch dies trifft nicht zu? Dann solltest du ganz darauf verzichten, diesen Wert in BroschĂĽren oder auf Poster zu drucken. Denn die Diskrepanz zwischen den Werten, die du als solche auszeichnest und denen, die du wirklich unterstĂĽtzt, ist fĂĽr Mitarbeiter nicht nur schwer nachvollziehbar. Sie kann mitunter auch negative Auswirkungen auf die Mitarbeiterzufriedenheit haben und sogar zu Vertrauensverlust und Zynismus fĂĽhren.

Achte immer darauf, deine Unternehmenswerte so authentisch wie möglich zu wählen, denn leere Worthülsen und schön formulierte Phrasen sind für dein Unternehmen wertlos.

Unternehmenswerte leben

Unternehmenswerte bleiben eine einmalige Maßnahme, wenn sie nach der Ausformulierung in der Schublade verstauben oder unbeachtet in der Lobby hängen. Wenn deine Core Values keinen Einzug in den Alltag erhalten, ist es im Prinzip Zeitverschwendung, diese genau zu bestimmen. Doch wie schaffst du es, dein Team zur Einhaltung der Werte zu motivieren?

unternehmenswerte company values kudo wall

Beispiel fĂĽr transparente Company Values: So sieht die Kudo Wall im Berliner kununu Office aus.

Ein erster, recht simpler Schritt liegt ganz bei dir: Geh mit positivem Beispiel voran, damit deine Mitarbeiter sehen, dass auch du dich an die Werte gebunden fühlst. Lass deine Mitarbeiter nicht mit bloßen Stichworten allein, sondern gib ihnen spezifische Situationen mit an die Hand, in denen Kollegen das gewünschte Verhalte gezeigt haben. Dadurch fällt es ihnen einfacher nachzuvollziehen, was mit einem bestimmten Wert gemeint ist. Zusätzlich kann zum Beispiel eine Kudo Wand wie auch wir sie haben positive Anreize geben, Kollegen wertzuschätzen, wenn sie die Werte leben. Regelmäßige Gespräche sind eine gute Möglichkeit, um das Verständnis der Unternehmenswerte mit allen Beteiligten zu besprechen und auch mögliche Abweichungen aufzudecken, die sich im Arbeitsalltag eingeschlichen haben. So bemerkst du schneller, ob alle Mitarbeiter sich noch einig sind, dass ein gewisser Wert beachtet wird oder ob ihr ihn in letzter Zeit vernachlässigt habt.

Vor allem solltest du darauf achten, dass Feedback zu den Core Values jederzeit möglich ist. Wenn du glaubst, durch persönliche Gespräche nicht das gesamte Bild mit zu bekommen, kann zum Beispiel ein Feedbacktool helfen, regelmäßig anonyme Rückmeldung zu den Unternehmenswerten einzuholen.

 

Kostenlos Testen

kununu engage ist ein HR Feedback-Tool, das dir dabei hilft, ein besserer Arbeitgeber zu werden. Durch kontinuierliches und anonymes Feedback der Mitarbeiter, erhältst du wertvolle Einblicke in die aktuelle Stimmung, und die gelebte Transparenz hilft dabei, eine starke Unternehmenskultur aufzubauen.

Kostenlos testen!

Newsletter (de)

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

Abonniere unseren Newsletter und erhalte regelmäßig Insights zum Thema Mitarbeiter-Engagement, Company Culture und Co.