Mit Beat im Ohr zur motivierenden Company Culture

  • AJ
  • April 20, 2018
  • 5 min

Mit Musik auf den Ohren zu einer motivierenden Company Culture: Das sind die Lieblingssongs erfolgreicher CEOs & Gründer.

Motivation ist das A und O im Arbeitsalltag. Wummern die Bässe im richtigen Takt, arbeitet es sich motivierter. Welche Lieder sich in den Playlisten erfolgreicher CEOs und Gründer wiederfinden und welche positiven Effekte Musik auf die Unternehmenskultur haben kann, wird hier verraten.
Der richtige Song zur richtigen Zeit schafft gute Stimmung. Selbst die eintönigsten Aufgaben gehen somit leichter von der Hand – das gilt insbesondere für den Office-Alltag. Eine vom Streaming-Service Spotify veröffentlichte Untersuchung hat die Musiknutzung am Arbeitsplatz analysiert. Dabei kam heraus, dass die Mehrheit, nämlich 61 Prozent der Angestellten, beim Arbeiten Musik hören. Insbesondere wer im Großraumbüro zu tun hat, weiß den akustischen Rückzugsort via Kopfhörer zu schätzen. Mehr als ein Drittel (36 Prozent) der befragten Arbeitnehmer glauben, dass Musik sie bei der Bewältigung des Arbeitsstresses unterstützt. Ein Fünftel (20 Prozent) sieht die selbstgewählte Beschallung als willkommene Ablenkung vom Arbeitsalltag, so die Studienautoren.
Mit Musik zu motivierteren Mitarbeitern
Ein weiteres Argument für mehr Musik am Arbeitsplatz: Die richtigen Songs wirken sich positiv auf die Produktivität aus. Jüngere Analysen kommen zu dem Ergebnis, dass das Hören von Musik einen positiven Effekt auf die „work performance“ hat: So ergab eine Studie mit Büro-Angestellten, dass Mitarbeiter, die am Schreibtisch Musik ihrer Wahl hören durften, geringere Stresslevel auswiesen und sich in ihrer Produktivität deutlich gesteigert fühlten, als die Vergleichsgruppe ohne Musik. Deinen Mitarbeitern zu erlauben, während der Arbeit Musik zu hören, hat also nicht nur positive Auswirkungen auf jeden Einzelnen, sondern auch auf den Erfolg der gesamten Firma.

6 Songs, die deine Mitarbeiter produktiver machen

Auch erfolgreiche Gründer und Unternehmenschefs setzen auf Lieblingssongs, um sich selbst bei Laune und den Kurs gen Erfolg zu halten. Hier die ultimative Übersicht, bei wem welcher Beat im Ohrgang tanzt:

  • Steve Jobs: Won’t Get Fooled Again von The Who

Die Karriere von Apple-Gründer Steve Jobs verlief nicht nur erfolgreich. Sein Mantra: Erkenne einen Mangel, reagiere und entwickle dich weiter. Mit seiner Fähigkeit, sich selbst zu hinterfragen und Fehler einzugestehen, wurde er zum Vorbild. Den passenden Song liefert die britischen Rocker von The Who.

  • Daniel Ek: Harder, better, faster, stronger von Daft Punk

Der Schwede Daniel Ek hat mit dem Sreaming-Dienst Spotify die Musikindustrie neu erfunden und es mit seinen 35 Jahren schon zur Galionsfigur des digitalen Zeitalters gebracht. Er setzt auf Daft Punk, um sich in die richtige Laune zu bringen.

  • Elon Musk: Fly me to the moon von Frank Sinatra

Elektropionier und Marketingguru: Kaum jemand steht so sehr für Innovation wie Tesla-Chef Elon Musk. Geht nicht, gibts nicht ist sein Mantra. Die nötige Portion Bestimmtheit hat er sich bei Frank Sinatra abgeschaut.

  • Angela Merkel: Wir lieben die Stürme von Heino

Und auch die mächtigste Frau der Welt darf in dieser Liste nicht fehlen. Ein altes Piratenlied wurde im Jahr 1965 vom sonnenbebrillten Schlagergott Heino neu interpretiert – und hat es so zum liebsten Motivationsgaranten von Bundeskanzlerin Angela Merkel gebracht. Die Message ist klar: Kurs halten und sich bloß nicht von brausenden Wogen irritieren lassen.

  • Jack Ma: Unchained Melody von Righteous Brothers

Im Sommer 2017 prophezeite der Gründer des chinesischen Amazon-Konkurrenten Alibaba, dass wir in 30 Jahren nur noch vier Stunden am Tag arbeiten werden. Der Rest bleibt für Freizeit – und somit beispielsweise Lernen von Lyrics. Apropos: Erstaunlich textsicher zeigt sich Jack Ma beim Singen seines Lieblingssongs auf Youtube.

  • Jeff Bezos: Chicken Fried von Zac Brown Band

Forbes hat die diesjährige Liste mit den reichsten Menschen der Welt vorgestellt. Die Spitzenposition übernahm Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon, der auf ein geschätztes Gesamtvermögen von 120 Milliarden US-Dollar kommt. Seine Lieblingsband liefert feinste Countrymusik – Bodenständigkeit hat ja bekanntlich noch keiner Karriere geschadet.

Stay focussed!

Übrigens: Es gibt einige stimmungsvolle Alternativen zum herkömmlichen Musikgenuss, die fokussiertes Arbeiten möglich machen: RainyMood und Noisli sind Tools, die einen direkt ins Grüne schicken. Mit RainyCafe oder Coffitivity kann der Hörer in die angenehme Atmosphäre des Lieblings-Cafés eintauchen.



Motiviere deine Mitarbeiter nicht nur mit der richtigen Musik, sondern gib ihnen auch die Möglichkeit, mit regelmäßigem Feedback aktiv die Unternehmenskult.  kununu engage hilft dir dabei, ein besserer Arbeitgeber oder Manager zu werden. Durch kontinuierliches und anonymes Feedback deiner Mitarbeiter erhältst du wertvolle Einblicke in die aktuelle Stimmung und kannst darauf reagieren – für einen besseren Arbeitsplatz.

Lerne kununu eangage unverbindlich kennen und hole dir ehrliches Feedback von deinen Mitarbeitern.

Kostenlos Testen

kununu engage ist ein HR Feedback-Tool, das dir dabei hilft, ein besserer Arbeitgeber zu werden. Durch kontinuierliches und anonymes Feedback der Mitarbeiter, erhältst du wertvolle Einblicke in die aktuelle Stimmung, und die gelebte Transparenz hilft dabei, eine starke Unternehmenskultur aufzubauen.

engage kennenlernen

Newsletter (de)

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

Abonniere unseren Newsletter und erhalte regelmäßig Insights zum Thema Mitarbeiter-Engagement, Company Culture und Co.