So wichtig sind Investitionen in die Unternehmenskultur

  • Nadia
  • Januar 12, 2018
  • 4 min

Zufriedene und motivierte Mitarbeiter bringen bessere Leistungen, fühlen sich ihrem Unternehmen stärker verbunden und sind so geradezu ein Garant für wirtschaftlichen Erfolg. 
Ein Traumszenario? Keineswegs, berichten doch sowohl zahlreiche Studien als auch praktische Beispiele davon. Die Lösung liegt demnach in der Unternehmenskultur und ihrer korrekten Umsetzung. Zeige mir, wo Du arbeitest, und ich sage Dir, wie motiviert Du bist – frei nach diesem Motto sollten Unternehmen in ihre Unternehmenskultur investieren, um auch zukünftig für die qualifiziertesten Mitarbeiter attraktiv zu bleiben.

Was macht eine gute Unternehmenskultur aus?

Die Frage ist nicht pauschal zu beantworten, doch es gibt Hinweise: Eine offene Kommunikationskultur, ein Umfeld, das Wertschätzung zeigt – beispielsweise durch ergonomische Möbel, Rückzugsmöglichkeiten und eine harmonische Farbgestaltung –, die Möglichkeit, seine Arbeitszeit flexibel einzuteilen, aber auch gemeinsame Aktivitäten, die das Team zusammenschweißen und über die Arbeit hinaus motivieren. Zudem gibt es Methoden, die Unternehmenskultur messbar zu machen. Unternehmen, die ihre Arbeitsumgebung und -zeiten sowie die Kommunikationskultur entsprechend angepasst haben, berichten von einer besseren Unternehmenskultur, von motivierten Mitarbeitern und so letztendlich von höheren Leistungen.

Wie Unternehmenskultur funktionieren kann

Ein anschauliches Beispiel ist der Softwarehersteller Microsoft. Das Unternehmen hat für seine neue Münchner Zentrale ein völlig neues Arbeitsplatzkonzept eingeführt: Farbenfrohe, offene Flächen, Funktionszonen, in denen wahlweise in Ruhe gearbeitet werden kann oder Raum für kurze Meetings oder Teamarbeit ist. Selbstständiges, erfolgsorientiertes Arbeiten ist bei Microsoft angesagt und steht anstelle einer Präsenzkultur. Wann, wo und wie gearbeitet wird, ist zweitrangig, die Ergebnisse zählen. Ähnlich sieht es auf dem Düsseldorfer Vodafone-Campus aus. Das Gelände ist geradezu ein Paradebeispiel für ein angenehmes Arbeitsumfeld und das Unternehmen zeigt damit, dass es seinen Mitarbeitern vertraut und sie wertschätzt: mit der Möglichkeit, auf Wunsch im Home Office oder von unterwegs aus zu arbeiten, mit Kantinen, einem Fitnessstudio und einem Betriebskindergarten.

Erfolgsfaktor Zufriedenheit: So bringen Mitarbeiter mehr Leistung

Wie sich die Unternehmenskultur, auf den Erfolg – oder eben den Misserfolg – auswirken kann, zeigen zahlreiche Studien. Der Gallup Engagement Index berichtet jährlich vom volkswirtschaftlichen Schaden, den unmotivierte Mitarbeiter verursachen. Die Folgen einer negativen Unternehmenskultur zeigt auch der Fehlzeitenreport der AOK: Die Loyalität des Arbeitgebers und regelmäßiges Feedback sind demnach die wichtigsten Faktoren für eine gesundheitsförderliche Unternehmenskultur. Diese besteht immer aus einem Zusammenspiel aus zahlreichen Faktoren – und nur wenn sie gern gelebt wird, kann sie sich positiv auf den Erfolg der Firma auswirken.

Mehr Verbundenheit, mehr Leistung

Zufriedene Mitarbeiter bleiben nachweislich länger im Unternehmen – das berichtet etwa die StepStone-Studie „Glück am Arbeitsplatz“. Demnach sagen 85 Prozent der befragten Mitarbeiter, sie würden das Unternehmen wechseln, wenn sie unzufrieden sind. Warum sollte man auch wechseln, wenn der aktuelle Arbeitsplatz alles bietet, was man sich vorstellen kann und die Unternehmenskultur stimmt? Und auch das Unternehmen gewinnt: Glückliche Mitarbeiter engagieren sich mehr, sind weniger häufig krank, kreativer und sprechen mit ihrem persönlichen Umfeld über die Vorteile ihrer Firma und werden so zu einer Art Botschafter des Unternehmens. Das lockt wiederum neue qualifizierte Mitarbeiter an – und erweist sich letztendlich als wichtiger Wettbewerbsvorteil: neues Know-how kommt, erprobtes Wissen bleibt.

Gutes tun und darüber sprechen

Apropos Recruiting: Neben einem guten Ruf, der interessante Kandidaten ins Boot holen kann, wird diese schon im Vorstellungsgespräch die Unternehmenskultur spüren – wenn sie denn ehrlich gelebt wird. Ob flexibles Arbeiten, Freizeitangebote oder ein Betriebskindergarten: Alle Maßnahmen nützen für sich genommen nur dann, wenn die Unternehmensleitung mitspielt und das Betriebsklima vorlebt. Denn das Betriebsklima ist letztendlich vor allem eines: Chefsache.
Du willst mehr wissen? Hier findest du unseren kompletten Guide zum Thema Unternehmenskultur.

Lerne kununu engage unverbindlich kennen und finde heraus, wie zufrieden deine Mitarbeiter sind.

Kostenlos Testen

kununu engage ist ein HR Feedback-Tool, das dir dabei hilft, ein besserer Arbeitgeber zu werden. Durch kontinuierliches und anonymes Feedback der Mitarbeiter, erhältst du wertvolle Einblicke in die aktuelle Stimmung, und die gelebte Transparenz hilft dabei, eine starke Unternehmenskultur aufzubauen.

engage kennenlernen

Newsletter (de)

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

Abonniere unseren Newsletter und erhalte regelmäßig Insights zum Thema Mitarbeiter-Engagement, Company Culture und Co.