Leadership: Das denken deine Mitarbeiter wirklich über dich

  • AJ
  • Dezember 19, 2018
  • 5 min

Aus Sicht der Arbeitnehmer hat sich das Führungsverhalten in deutschen Unternehmen verbessert – zum ersten Mal innerhalb der letzten drei Jahre. In welcher Branche die besten Chefs vorzufinden sind? Learnings aus dem kununu Führungskräfte-Report 2018.

Der Fisch stinkt vom Kopf. Denn was der Vorgesetzte kann, hat ganz vielfältige Auswirkungen – sowohl auf die Stimmung im Team als auch auf das Mitarbeiter-Engagement sowie die Produktivität im Unternehmen. Mit anderen Worten: Ist die Unzufriedenheit mit der Chefetage groß, kündigen selbst die loyalsten Köpfe – und die Konkurrenz applaudiert ganz eigennützig, kann sie doch neue Kollegen mit bestem Know-how erwarten.

Im Idealfall sind Vorgesetzte kompetente Führungskräfte, die ihren Mitarbeitern klare Ziele vorgeben, in Dialog treten, eine ehrliche und offene Fehler- und Feedbackkultur ermöglichen, Motivation verbreiten und stets mit gutem Beispiel vorangehen. Arbeitnehmer, die mit ihren Führungskräften rundum zufrieden sind, identifizieren sich auch mit ihrer Tätigkeit und dem Arbeitgeber. Davon profitieren also beide Seiten.

Doch wie steht es um die Zufriedenheit mit den Führungskräften?

Genau dieser Frage geht der kununu Führungskräfte-Report 2018 auf den Grund. Die Analyse basiert auf mehr als 330.000 Bewertungen, die deutsche Arbeitnehmer auf der europaweit größten Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu.com innerhalb der letzten zwölf Monate in der Kategorie „Vorgesetztenverhalten“ abgegeben haben. In dieser Kategorie bewerten Mitarbeiter, ob ihre Vorgesetzten realistische Ziele setzen, ob sie bei Entscheidungen eingebunden werden, diese klar und nachvollziehbar sind und wie sich ihre Vorgesetzten in Konfliktfällen verhalten. Die Skala reicht dabei von 1 (sehr unzufrieden) – 5 (sehr zufrieden).

Arbeitnehmer zeigen sich zufriedener

Die neueste Analyse zeigt: Das anhaltende Wirtschaftswachstum in Deutschland dürfte sich auch auf die Stimmung in den Unternehmen positiv auswirken. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Wert für die Kategorie „Vorgesetztenverhalten“ 2018 von 3,15 auf 3,39 verbessert. Das ist ein Anstieg um immerhin fast acht Prozent – und gleichzeitig die erste Verbesserung innerhalb der letzten drei Jahre, in denen der Wert stets rückläufig war.

Drei Learnings aus dem Führungskräfte-Report

  1. „Vorgesetztenverhalten“ bleibt mit 3,39 eine der Kategorien, die am schlechtesten auf kununu.com bewertet werden. Von den 13 Kategorien, die auf der Plattform zur Mitarbeiterzufriedenheit abgefragt werden, bekamen im letzten Jahr lediglich „Kommunikation“ (3,28) sowie „Karrieremöglichkeiten“ (3,31) schlechtere Noten. So kann kombiniert werden, dass sich Arbeitnehmer von ihren Führungskräften einen offenen Dialog wünschen.
    Unser Tipp: Implementiere eine transparente Feedbackkultur samt verständlichen Anweisungen, strikten Zielvorgaben, Terminen, klaren Aussagen in Bezug auf die individuelle Performance und mögliche Karriereoptionen. Schon weiß jeder, was er zu tun hat und woran er ist.
  2. Deutsche Arbeitgeber passen sich den Erwartungshaltungen der nachrückenden Generationen immer mehr an. Mitarbeiter fordern ein hohes Maß an Flexibilität und genügend Freiräume und lehnen starre Prozesse und hierarchische Strukturen zunehmend ab. Flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit, ins Home-Office zu wechseln, haben mittlerweile große Relevanz für Jobsuchende. In deinem Unternehmen sollten Arbeitszeiten und Alltagsverpflichtungen miteinander harmonieren, damit deine Belegschaft zufrieden ist.
  3. Kommunikation ist King, Worte machen Leute. Eine Kernkompetenz guter Führungskräfte ist es, die richtigen Fragen zu stellen und Antworten parat zu haben. Um zu wissen, was dein Team beschäftigt, solltest du dir regelmäßig Feedback einholen. Das kann im persönlichen Gespräch erfolgen. Hier besteht allerdings die Gefahr, dass die Offenheit auf der Strecke bleibt und die wahre Meinung gekonnt umsegelt wird. Anonymes Feedback kannst du mit Tools wie kununu engage einholen. So erfährst du, wo der Schuh wirklich drückt.

Doch wo sitzen sie nun, die besten Chefs?

führungskräfte report kununu engage tabelle

Quelle: kununu.com, 331.597 Bewertungen, Kategorie: Vorgesetztenverhalten, Zeitraum: 01.12.2017 – 30.11.2018, Skala: 1 (sehr schlecht) – 5 (sehr gut).

Auf das Treppchen schaffen es Vorgesetzte aus den Branchen Internet/Multimedia (4,03), Personalwesen (3,99) und Seminar-/Messeanbieter (3,95). Das deutsche Bankwesen (3,66) kommt über den elften Rang nicht hinaus. Deutsche Vorzeigebranchen wie der Automobilsektor (3,44; Platz 25) und die Industrie (3,41; Platz 31) liegen hinten. Mit Abstand am schlechtesten schneidet die Textilbranche ab (3,14). Sie wird mit Platz 42 zum Schlusslicht.

Der Status Quo ist geklärt, du willst an deinen Führungsqualitäten arbeiten? Du möchtest dein Team souverän leiten und die beste Performance herauskitzeln? Hier findest du die besten Tipps, um ein guter Chef zu werden.

Kostenlos Testen

kununu engage ist ein HR Feedback-Tool, das dir dabei hilft, ein besserer Arbeitgeber zu werden. Durch kontinuierliches und anonymes Feedback der Mitarbeiter, erhältst du wertvolle Einblicke in die aktuelle Stimmung, und die gelebte Transparenz hilft dabei, eine starke Unternehmenskultur aufzubauen.

Kostenlos testen!

Newsletter (de)

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

Abonniere unseren Newsletter und erhalte regelmäßig Insights zum Thema Mitarbeiter-Engagement, Company Culture und Co.